Die nackte Maja von
Francisco de Goya (1746-1828)


Das mal gleich vorab: Maja ist nicht ihr Name – «maja» ist nur die spanische Bezeichnung für eine junge, attraktive Frau. Die Theorien, wer sie war, gehen auseinander. Eine besagt, dass das Modell eine Geliebte des Malers war. Eine andere – und das ist die meist diskutierte – meint, es stelle die Herzogin von Alba dar.

 

Belegt ist, dass Francisco de Goya 1815 vor die spanische Inquisition zitiert wurde. Man bedrängte ihn mit der Frage, wer der Auftraggeber des «obszönen» Bildes sei. Von Goya selbst ist darüber keine Aufzeichnung vorhanden. Zu einer Verurteilung des Künstlers kam es nicht, aber der Prozess kostete Goya den Titel als königlicher Hofmaler.

 

Der Aufruhr über das Nacktbild hielt sich bis
ins 20. Jahrhundert: Als Spaniens Post Goyas Nackte 1930 auf einer Briefmarke verewigte, kamen prompt Proteste der spanischen Katholiken und sogar anderer Staaten. Sie blieben allerdings erfolglos.

 

Um 1800 war es in Spanien tatsächlich noch ein Verbrechen, eine Person nackt zu malen oder ein solches Bild zu zeigen. Deshalb hat vermutlich Goya eine zweite Version gemalt, – die «bekleidete Maja» – allerdings auch diese so, dass die weiblichen Formen gut zur Geltung kamen.

 

Der Besitzer der beiden Bilder – der spanische Premierminister Manuel de Godoy – soll deshalb in seinem Haus eine Vorrichtung angebracht haben, mittels der er das Nacktbild durch die «züchtige Version» verdecken konnte. Wäre interessant zu wissen, welchen Besuchern er so weit traute, dass er diesen die freizügige Variante zeigen konnte...

 

 

herzogin_von_alba

Die Herzogin von Alba, gemalt von

Francisco de Goya, 1795.

Fundacion Casa de Alba, Madrid.

Fotoquelle: Wiki Commons.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

goya_majas_pradoIm >Museo del Prado hängen die bekleidete und die nackte Maja Bild an Bild.

 

 

 

War es die Herzogin von Alba – oder nicht?

 

«La maja desnuda» soll zwischen 1795 und 1800 gemalt worden sein. Sicher ist, dass Goya die Herzogin von Alba erstmals 1795 gemalt hat, und zwar stehend in einem langen weissen Kleid und roter Schärpe, samt Hündchen (Bild unten links).

 

Auf diesem Bild gleicht sie in keiner Weise der schönen Nackten, die zudem ein gutes Stück zu jung daherkommt (die Herzogin war damals schon weit über 30). Einige Experten gehen sogar davon aus, dass das Nacktbild erst nach dem Tod der Herzogin entstanden ist, die 1802 starb. Die Chancen stehen also ziemlich schlecht, dass die «nackte Maja» die Herzogin von Alba darstellt.

 

 

die_nackte_maja

Die nackte Maja, 1795-1800. Museo del Prado, Madrid.

 

 

bekleidete_maja

Die bekleidete Maja. 1797-1800. Museo del Prado, Madrid.

 

 

 

>mehr über Francisco de Goya

 

>mehr über Museo del Prado

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

die_nackte_maja